Depotupdate – Juni 2020

Depotupdate – Juni 2020

…und zum dritten. Etwas stimmt mit Hasi nicht bzw. viel mehr mit meinem WordPress. Diesen Beitrag schreibe ich nun schon zum dritten mal. Die anderen Versionen wurden wie durch Zauberhand nicht gespeichert. Dabei hatte ich den ersten Beitrag an verschiedenen Tagen editiert. Seltsam…

Jetzt aber los.

Mein Depotupdate für den Juni 2020. Fangen wir mit den Ausgaben an:

Die Ausgaben

Die Ausgaben können sich diesen Monat sehen lassen. Insgesamt habe ich 2300€ frisches Geld investiert. Aber im Detail:

Wie jeden Monat liefen auch im Juni wieder meine Sparpläne.

An Aktien sind die folgenden Sparpläne ausgeführt worden:

  • 25€ Kraft Heinz Ketchup
  • 25€ BP Aktie
  • 25€ Coca Cola
  • 25€ Proctor & Gamble
  • 25€ Cisco
  • 25€ Chevron
  • 25€ Johnson & Johnson
  • 25€ Realty Income
  • 25€ Altria Group
  • 25€ AT & T
  • 25€ Unilever

Zusätzlich kamen zwei neue Sparpläne ins Depot:

  • 35€ MAIN
  • 40€ EPR Properties

Beides Monatszahler. EPR ist ein REIT und macht unter anderem auch in Kinos, Kindergärten, etc. Natürlich ist das gewagt. Durch Corona fallen viele Mieteinnahmen aus. Andererseits glaube ich, das für den Einstieg jetzt ein guter Zeitpunkt ist. Über den Sparplan bekomme ich den Durchschnittskurs. Sicherlich fällt der Kurs noch, aber ich werde sehen…

Zusätzlich wollte ich noch den Realty Income REIT aufstocken. Die Dividende wurde gerade wieder erhöht, aber ich glaube nicht, das Sie das weiterhin durchhalten. Ich rechne sogar mit einer Kürzung der Dividende ab ca. Herbst, da das Corona Thema dann erst richtig beim Management angekommen sein wird. Es wird ja schon über Stundungen der Mietzahlungen mit den Mietern diskutiert. Trotzdem wollte ich jetzt meinen Bestand schnell erhöhen und zwar um 500€ einmaligem Aktienkauf Mitte Juni.

Im ETF Bereich lief auch alles wie jeden Monat. Investiert wurden hier:

  • 25€ Vanguard FTSE High Dividend ETF
  • 25€ JP Morgon ETF Bond
  • 300€ HSBC World ausschüttend

Peer to Peer Kredite

Ich hatte mir schon länger vorgenommen, hier aufzustocken. Mit Bondora war ich die letzten Wochen nicht zufrieden. Das Geld kam immer nur in kleinen Happen zurück auf mein Konto. Das wurde mir anders versprochen und dazu „nur“ noch 6,5% Zinsen… Darum habe ich mich jetzt komplett von Bondora verabschiedet.

Es kamen dafür zwei neue Plattformen dazu.

In jeder Plattform habe ich 500€ investiert. Dabei wird das Geld bei Estateguru* an Immobilienkredite verteilt. Also 1000€ neue P2P Investitionen, aber bei Bondora 500€ abgezogen.

Mintos* läuft wie immer gut und gewohnt weiter. Mit dieser Plattform bin ich sehr zufrieden und habe darüber nachgedacht, ob ich hier mehr Geld investieren soll. Bis heute hatte ich 2000€ eingezahlt. Vielleicht im nächsten Monat.

Investiert wurden also im Juni 2020:

  • 350€ mittels Aktiensparplänen
  • 500€ per Aktienkauf
  • 350€ mittels ETF Sparplänen
  • 1000€ in P2P

Macht in Summe stolze 2200€ (wobei 500€ von Bondora kommen) – also 1700€ frisches Geld. Das werde ich aber so schnell nicht noch einmal schaffen.

Der Juni 2020 wird also der Monat mit der höchsten Investition des Jahres sein.

Die Einnahmen

Dividenden kamen in diesem Monat von den folgenden Aktien:

  • 0,39€ Unilever
  • 1,08€ Johnson & Jonson
  • 4,01€ Chevron
  • 0,95€ Realty Income
  • 10,28€ BP
  • 2,01€ Qualcomm
  • 6,82€ Kraft-Heinz

Ausserdem haben die folgenden ETFs ausgeschüttet:

  • 12,31€ Vanguard A1T8FV
  • 6,93€ Vanguard A1JX52
  • 8,65€ iShares Asia Pacific
  • 1,14€ JP Morgon ETF Bond

Bei P2P hatte ich im Juni:

Die neuen Plattformen sind also schon fleissig 😉 Allerdings unrealisiert, da ich das Geld nicht abhebe.

Lies: Realisiert oder unrealisiert

Ausserdem kam Geld von der Solaranlage, aber auch der Brief vom Finanzamt zum Zahlen der Umsatzsteuer, die ich einmal pro Jahr abführen muss:

  • 53€ Solaranlage Einnahmen
  • 114€ Umsatzsteuer Ausgaben

Damit komme ich im Monat Juni auf den Gesamtbetrag von:

18,54€

Hört sich wenig an. Liesst sich wenig. Ich bin trotzdem zufrieden, da ich sehe, wie sich die Dividenden stetig erhöhen und Umsatzsteuer muss ich zum Glück auch nur einmal pro Jahr abführen. Immerhin kein Minus diesen Monat.

Bleibt gesund

Christian

p.s.: Wie immer: Dies ist keine Anlageempfehlung. Bitte nicht nachmachen.

* Sternchenlinks sind Affilate Links. Wenn Du dich über diese Links bei einer Plattform anmeldest, erhalte ich eine kleine Provision.

4 Gedanken zu „Depotupdate – Juni 2020

  1. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen..:)

    Aber was ich so gesehen habe sind Aktien ja nur die 3 oder 4.Säule…von daher wohl alles ok.

    EPR werde ich mir wahrscheinlich auch noch holen, habe bei Tanger zugeschlagen und hoffe da auf eine Erholung.

    Obwohl ich schon lange unterwegs in den verschiedenen Finanzeblogs unterwegs bin, ist mir deiner nie untergekommen, auch wenn du eine Pause hattest, wie du geschrieben hattest. Aber ich mag einfach strukturierte Seiten, manche sind mir zu überladen und da lese ich dann eher ungern.

    gruss

    1. Hey Marco, danke für die Blumen. Ich habe da noch zwei Ideen im Kopf, die ich gerne umsetzen würde. Eine davon hast du angesprochen. Eine Liste mit interessanten Monatszahlern bauen. Ich setze mal eine Seite auf um Ideen zu sammeln. Grüße Christian

    1. Hey Claus. Danke dir. Bist du „DER“ Claus von p2p-Kredite? Geil. Ich lese in deinem Forum schon einige Jahre mit. Das du hier gelandet bist, ist mir eine große Ehre… Grüße Christian

Schreibe einen Kommentar zu Claus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

*